Klarer Sieg der ersten Mannschaft

Die SG Herdwangen/Großschönach kam gegen SV Denkingen 2 zu einem klaren 3:0-Erfolg. Die SG Herdwangen/Großschönach erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Christoph Kohler brachte SV Denkingen 2 in der 38. Minute ins Hintertreffen. Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (44.) schoss Patrick Fügner einen weiteren Treffer für die SG Herdwangen/Großschönach. Mit der Führung für das Heimteam ging es in die Kabine. In Durchgang zwei konnte sich keines der beiden Teams besonders hervortun, bis Steffen Berger in der 65. Minute für Johannes Allgaier eingewechselt wurde. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Nico Trost, der das 3:0 aus Sicht der SG Herdwangen/Großschönach perfekt machte (88.). Letztendlich schlug die Elf von Coach Thomas Wanke den SV Denkingen 2 vor eigenem Publikum souverän und bleibt damit seit vier Spielen unbezwungen. Die SG Herdwangen/Großschönach sammelt weiterhin fleißig Erfolge, insgesamt war der Erfolg gegen Denkingen der sechste Saisonsieg. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und eine Niederlage dazu. Mit dieser positiven Bilanz verweilt man auf Rang 2 hinter dem SV Bermatingen, die einen Punkt mehr auf dem Konto haben.

Trotz der Schlappe behält SV Denkingen 2 den achten Tabellenplatz bei.

Die SG Herdwangen/Großschönach tritt ihr nächstes Spiel am kommenden Sonntag (14:30 Uhr) beim FC Uhldingen an.

 

Quelle: fussball.de