Eingeschränkter Sportbetrieb unter Hygiene-Verordnung

Im Rahmen der „CoronaVO Sportstätten“ in der Fassung vom 10.Mai 2020 des Landes Baden-Württemberg hat der Vorstand des Herdwanger SV 1960 e.V. Lockerungen im Bereich des Sport- und Trainingsbetriebes unter folgenden Auflagen beschlossen:


Eingeschränktes Training und Übungen in Kleingruppen:

 

1. Die Wiederaufnahme des Sport- und Trainingsbetriebes ist für Sportgruppen und Mannschaften des HSV ab dem 18.Mai 2020 unter den hier genannten Auflagen möglich;

 

2. Ausgenommen von der Wiederaufnahme sind vorerst im Breitensport noch alle Kinderturngruppen (Mutter-Kind-Turnen, „Wilde Hühner“ und „White Tigers“). Diese Regelung gilt in Anlehnung an die vom Land Baden-Württemberg erlassene Verordnung bzgl. der stufenweise Lockerung des Unterrichts an den Schulen;


3. Bei den Fußball-Jugendmannschaften starten die A- und B-Junioren ab dem 8.Juni 2020 unter den hier genannten Einschränkungen; die weiteren Jugenden müssen weiterhin noch pausieren.


4. Die Übungseinheiten müssen zwingend auf einem der beiden Sportplätze der PRINOTH-Arena durchgeführt werden; Sport außerhalb, beispielsweise Lauftraining in größeren Gruppen durch den Wald, Fahrrad- oder Wandertreffs fallen nicht unter diese Verordnung und sind nicht zugelassen;


5. Während der gesamten Trainings- und Übungseinheiten muss ein Abstand von mindestens eineinhalb Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen durchgängig eingehalten werden; ein Training von Sport- und Spielsituationen, in denen ein direkter körperlicher Kontakt erforderlich oder möglich ist, ist untersagt;


6. Pro 1.000 qm ist jeweils eine Übungsgruppe von maximal 5 Personen zulässig. Die beiden Sportplätze haben jeweils eine Gesamtfläche von ca. 6.000 qm. Somit ist ein gleichzeitiger Trainings- und Übungsbetrieb von 6 Übungsgruppen à bis zu 5 Personen durchführbar; Maximal 30 Personen dürfen somit zeitgleich auf einem Sportplatz sein;


7. Die benutzten Sport- und Trainingsgeräte müssen nach der Benutzung sorgfältig gereinigt und desinfiziert werden. Desinfektions- und Reinigungsmittel stehen im Schiedsrichter-Raum im Vereinsheim zur Verfügung;


8. Die Umkleidekabinen, die Duschräume sowie der Gastraum bleiben geschlossen. Die Sportlerinnen und Sportler müssen sich deshalb bereits zu Hause umziehen und eigenes Trinken mitbringen;


9. Kontakte außerhalb der Trainings- und Übungszeiten sind auf ein Mindestmaß zu beschränken. Dabei ist die Einhaltung eines Sicherheitsabstands von mindestens eineinhalb Metern zu gewährleisten.

 

10. Die Toiletten im Vereinsheim dürfen benutzt werden; Da die Toiletten die Einhaltung des Sicherheitsabstands von eineinhalb Metern jedoch nicht zulassen, sind sie zeitlich versetzt zu betreten und zu verlassen; Es darf nur 1 Person in einer Toilette sein.

 

11. Für jede Trainings- und Übungsmaßnahme ist eine verantwortliche Person zu benennen, die für die Einhaltung der oben genannten Regeln verantwortlich ist.

 

12. Die Namen aller Trainings- beziehungsweise Übungsteilnehmerinnen und -teilnehmer sowie der Name der verantwortlichen Person sind in jedem Einzelfall zu dokumentieren. Die Listen sind nach Ende der Übungseinheit entweder selbst aufzubewahren oder in den Briefkasten vor dem Vereinsheim einzuwerfen.

 

Ausschluss von der Teilnahme an Trainings- oder Übungseinheiten:


Von der Teilnahme am Trainings- und Übungsbetrieb ausgeschlossen sind Personen,

 

1. die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder

 

2. die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen.

 

Diese Verordnung tritt am 19.Mai 2020 in Kraft.

 

Herdwangen, den 19.05.2020
gez. Bernhard Grimm
1.Vorsitzender

 

(aktualisierte Fassung)

Download
Hygiene-Verordnung des Herdwanger SV
Aktualisierte Fassung der Hygiene-Verordnungn vom 19.05.2020
Hygiene-Verordnung_19.05.20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 308.6 KB